Stiftungen, Verbände & Öffentliche Hand

  • Branchen

Die Berliner Republik hat die Verbandslandschaft mächtig durchgerüttelt, und viele Verbände sind in der Zwickmühle: Ihre großen Mitglieder suchen sich direkte Zugänge zu Ministerien und wichtigen Entscheidern. Neue Organisationen sind auf den Plan getreten, die häufig ein spezielles Thema bearbeiten, sich damit aber pointiert profilieren können. Für die klassischen Interessenvertreter einer Branche bleibt da oftmals nur die Organisation des kleinsten gemeinsamen Nenners.

Mit unserem Corporate und Public Affairs Team in Berlin sind wir für zahlreiche Organisationen tätig, die als Verband, Verein, NGO oder auch einzelnes Unternehmen das politische Terrain sondieren und ihren Positionen Gehör verschaffen wollen. Für Bundes- und Landesministerien sowie andere Körperschaften des Öffentlichen Rechts, darunter das Bundeswirtschafts- und das Bundesfamilienministerium, entwickeln wir Kampagnen für die Politische Kommunikation. Wir erklären beispielsweise die Eckpfeiler der Energiewende oder arbeiten mit unseren Kampagnen rund um Diversity, Familienfreundlichkeit oder Industrie 4.0 im weiten Themenfeld „Zukunft der Arbeit“. Ausländischen Organisationen und Körperschaften, etwa dem kanadischen Land Ontario, helfen wir, sich in der komplizierten deutschen Politik zurechtzufinden oder um Investoren zu werben.

Zusammengefasst: An der Nahtstelle von Politik, Gesellschaft und Wirtschaft organisieren wir Kampagnen, starten Dialoge und Debatten, helfen Positionen zu formulieren und zu vertreten – und sorgen für Sichtbarkeit in einem unübersichtlichen Gelände.

Leistungen im Detail

  • Politikmonitoring
  • Politische Kommunikation
  • Public Campaigning
  • Standortmarketing
  • Corporate Affairs
  • Reputation Management

Ansprechpartner