Trust Barometer 2017

  • Vertrauensstudie

Donald Trump, Marine Le Pen, Victor Orbán, Frauke Petry und so weiter und so fort - fast überall auf der Welt befindet sich der Populismus im Aufschwung. Dadurch entstehen nicht nur neue Mehrheitsverhältnisse und Koalitionen, auch für die Kommunikation im gesellschaftspolitischen Raum bringt der neue Populismus Neujustierungen mit sich. Im postfaktischen Zeitalter kann jede Behauptung eine Krise in Unternehmen auslösen. Gleichzeitig verlieren die Menschen das Vertrauen in etablierte Institutionen und die Kluft zwischen der informierten Öffentlichkeit und der breiten Masse der Bevölkerung wird immer größer und bringt unkalkulierbare wirtschaftliche Risiken mit sich.

Das Edelman Trust Barometer 2017 beschäftigt sich mit dem Risikofaktor Populismus für Unternehmen und CEOs. Insgesamt 33.000 Menschen in 28 Ländern haben wir dazu befragt, ein repräsentativer Querschnitt durch die Gesellschaften. Die Ergebnisse belegen, was wir schon lange geahnt haben: Die weltweite Vertrauenskrise hat nun auch Deutschland erreicht.

Weiterlesen: Ergebnisse global

Trust Barometer 2017 - Ergebnisse Deutschland

Nahezu nur noch vier von zehn Bundesbürgern vertrauen darauf, dass das politische System hierzulande grundsätzlich funktioniert und Regierung, Medien, Wirtschaft und Nichtregierungsorganisationen (NGOs) ihre Aufgaben weitgehend erfüllen. Sowohl Regierungen als auch Medien und NGOs haben dabei gegenüber dem Vorjahr weiter an Vertrauen eingebüßt, lediglich die Wirtschaft hat in den Augen der Bundesbürger leicht zulegen können. Besonders hart trifft der Vertrauensverlust die NGOs, ihnen vertrauen nur noch 39 Prozent (sechs Prozentpunkte weniger als im Vorjahr).

Weiterlesen

Trust Barometer 2017 – Vertrauen in die Automobilbranche

Die gute Nachricht zuerst: Nach einem Einbruch im vergangenen Jahr halten inzwischen die meisten Menschen die Automobilbranche wieder für vertrauenswürdig. Das große Aber zeigt sich, wenn man den deutschen Vertrauenswert mit den 27 weiteren untersuchten Märkten vergleicht: Die deutsche Automobilbranche liegt gleichauf mit Irland und Schweden - am Ende der Liste. In keinem anderen Markt der Welt vertrauen weniger Menschen der Automobilbranche. Und für keinen Markt der Welt ist dieses Ergebnis fataler als für Deutschland. Schließlich bildet die Automobilbranche mit den großen deutschen Herstellern und ihren Zulieferbetrieben neben dem Maschinenbau und der Chemie das Rückgrat der deutschen Volkswirtschaft.

Weiterlesen

Trust Barometer 2017 – Vertrauen in die Technologiebranche

Die Technologiebranche erzielt im Edelman Trust Barometer Vertrauenswerte, von denen andere Branchen nur träumen können. Und das seit vielen Jahren. Aber: Sieht man genauer hin, zeigt sich, dass zwar die Branche als Ganzes als glaubwürdig gilt, für jede einzelne Technologie gilt das deshalb noch lange nicht. Besonders neuen Systemen und Anwendungen bringen die Menschen wenig Vertrauen entgegen. Für Unternehmen heißt das, sie müssen kommunizieren und den Nutzen einer neuen Technologie erklären.

Weiterlesen

Ansprechpartner